Da, schau

Twitter YouTube Tumblr LiveJournal

Freitag, 3. Mai 2013

Werbung, Werbung, Werbung ... :)

Irgendwann kommen vielleicht auch mal wieder sinnvolle Posts ;)
Aber bis dann könnt ihr ja das hier lesen:

Perfekt? - Kapitel 1

&&

 Kein Spiel - Prolog

 

Mats sieht Marcel mit großen Augen an, schüttelt dann ungläubig den Kopf. Seine Hände legen sich von ganz alleine an die Hüften des Blonden, seine Fingerspitzen streichen sanft über die weiche, leicht gebräunte Haut. Mats’ Atem geht schnell, aber regelmäßig, sein Herz hingegen ist stehengeblieben – so fühlt es sich zumindest für Mats an.
Marcel hat den Blick gesenkt, betrachtet die Fließen unter seinen nackten Füßen. Er ist furchtbar nervös, das sieht Mats ihm deutlich an. Sonst würde Marcel ihm in die Augen sehen und lächeln. Aber wenn Marcel nervös ist, kann er niemandem ins Gesicht sehen. Dann kann nämlich man jedes Gefühl, einfach alles, in seinen Augen lesen und das will er nicht. Vor allem jetzt nicht.  ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen