Da, schau

Twitter YouTube Tumblr LiveJournal

Freitag, 31. Dezember 2010

Jahresrückblick 2010

Machen wir's kurz :)

Januar
Januar... Was gab's im Januar? Wir hatten zum ersten Mal in der Schule schneefrei. Sonst hab ich nicht viel zu berichten.

Februar
Februar war schon aufregender :) Ich hab meinen Schiedsrichterschein gemacht (die Karriere liegt gerade aus Zeitgründen ein wenig auf Eis ^^°). War sehr spannend und macht auch Spaß! Ich würde gerne mehr Spiele pfeifen, doch wie bereits erwähnt ... Mir fehlt die Zeit :(

März
Ui! Mein 16. Geburtstag! Ja, ab dem 12. März durfte ich Alkohol trinken ;P War schön ... Außerdem war ich mit der Schule auf Klassenfahrt in Paris. Nicht dass ich Frankreich sonderlich mögen würde, aber nach Paris würde ich schon nochmal fahren. Ein tolle Stadt. Vor allem der Eiffelturm bei Nacht war klasse :) 




April
Hm ... Was gab es im April? Nicht viel, wenn ich darüber nachdenke. Ich hab langsam aber sicher meine Liebe zum 1. FC Kaiserslautern entdeckt und die Meisterschaft des FC Bayern gefeiert :) Zumindest Ende April :)

Mai
Uff. Fußballtechnisch sehr aufregend :) Meisterschaft + Pokal des FCB, dann Karten für das letzte Spiel des VfL Bochum gewonnen (und dort den Abstieg gegen Hannover 96 miterlebt) und mit einer Freundin den Aufstieg des FCK in die Bundesliga gefeiert :) War ein schöner Tag. Außerdem hab ich fürchterlich geweint, als Bayern das Champions League-Finale gegen Inter Mailand verlor. Das war kein schöner Tag. Aber na ja ... Dann eben 2012 im eigenen Stadion ;P
Im Mai hab ich zudem mit dem Bloggen angefangen (und ich möchte es nicht mehr missen!).
Mit der Schule waren wir auf Orientierungstagefahrt in Bad Dürkheim. Hier muss ich zugeben, dass es sich wirklich gelohnt hat! Auch wenn ich mit den Meisten aus meiner Stufe trotzdem mehr oder weniger nichts zu tun habe ... Schade eigentlich.Oh! Das hätte ich fast vergessen. Wir haben mit Lena den Eurovision Song Contest gewonnen ;)

 
Juni
Schule geschafft, passables Zeugnis und die Versetzung in die MSS11. Ja, da war ich schon ziemlich stolz auf mich. Ferien und Fußballtraining bei tollstem Wetter. Schwimmen mit den Mädels. <3
Nicht zu vergessen die WM! Ich trauere noch immer dem Halbfinale hinterher, aber na ja ... Ich sag mal wieder das nächste Mal, ne? War trotzdem eine schöne Zeit. "Public Viewing" beim Chinesen, nä? Hach, ja ... Ich vermisse die Sonne :)

Juli
München! Mehr kann ich dazu nicht sagen. :)
War wundervoll <3

August
Ivo und Pierre bei 'ner Autogrammstunde gestalkt ;P Ja, das war wohl mein Tag des Monats, oder so ^^° Und nein, mir geht's gut, ich bin nicht verrrückt. DFB-Pokalspiel des FK Pirmasens gegen Bayer Leverkusen war auch interessant ... :)

September
Die Schule hat so richtig begonnen und bis jetzt finde ich die Oberstufe eigentlich ganz angenehm :) Zu Hause haben meine Geschwister und ich (also eigentlich nur mein kleiner Bruder Felix) Hasen bekommen: Bonnie & Clyde <3

Oktober
Hm ... Vor allem der Tag mit einer lieben Freundin (Hallo, Carina! <3) in Kaiserslautern beziehungsweise Mannheim war toll. Und immer schön daran denken, Mittagessen ist wichtig! Ach ja - die Halloweenparty war ja mal sowas von episch! - Schlecht. 

November
Och ...Da war eigentlich nix. Außer schlechtem Wetter.
... Oh! Doch! Ich hab mich in der Fahrschule angemeldet und besuche seit Oktober die Theoriestunden :)

DezemberWeihnachten, Ferien, Klausuren, 1. Fahrstunde(n), Winterpause, Haarefärben ... :)



Schöne Dinge 2010
Definitiv München, die Oberstufe, meine Dauerkarte für den Betzenberg und die Fahrschule!
Die WM war ganz okay :)

Doofe Dinge 2010 
Meine Einstellung zu ganz vielen Dingen, Dauerstress (Schule, Hobbies, Verpflichtungen...), Einsamkeit.
Aber daran lässt sich ja arbeite :)
 
 
 

Gute Vorsätze 2011

- Motivierte und ordentlicher (was Zeit angeht) sein
- endlich mal wieder ein Spiel pfeifen
- so oft wie Möglich nach München
- mehr für die Schule machen, in Mathe auf diese verdammten 6 Punkte kommen
-.Gedanken über Zukunft machen (Soziales Jahr, Studium, Abi ...)
- Nebenjob suchen und finden
- Hobbies nicht vernachlässigen



Bis dahin :)

Mittwoch, 22. Dezember 2010

TAG.

Hm. Langeweile. Tag bei Asu gefunden.
Also los geht's!

1. Was ist dein Lieblingsparfüm?
Hm. Ich mag die Parfüms von Replay ganz gerne.

2.Trinkst du gerne Tee? Was ist deine Lieblingsteesorte?
Jep, ich mag Tee sehr gerne. Am liebsten trinke ich "Heiße Liebe Tee" oder diese ganzen Sorten, die es nur zu Weihnachten oder generell im Winter gibt.

3. Wie ist das Wetter bei dir?
Kalt, dunkel & verschneit.

4.Frühling, Sommer, Herbst oder Winter? Und warum?
Hm. Herbst. Frühherbst. Meistens ist das Wetter noch schön, die Sonne scheint und man kann toll Fußball spielen. Ich denke da an den September :)

5. Hältst du dich für 'normal'? Und wenn ja warum?
Weiß nicht. Ich denke, dass ich ihm Großen und Ganzen recht normal bin, aber auch ziemlich schräge Hobbies und Ansichten habe. Wobei "normal" sowieso langweilig ist.

6. Dein absolut schlimmster Tick?
Beim Fußballgucken quietsche ich immer total überdreht herum. Ist nicht schön.

7. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen? Wie fandest du ihn?
Harry Potter 7.1. War ziemlich cool. Besser als der Sechste. Gefiel mir gut und ich kann den letzten Teil kaum abwarten! *g*

8.
Wie bist du auf meinen Blog gekommen?
Asu? Ich hab Indépendent gelesen :)

9.
Magst du lieber den Frühling oder den Herbst? Warum?
Herbst. Wie oben schon beschrieben. Allerdings ist der Frühling auch okay. Da hab ich Geburtstag :)

10.
Bist du Halloweenverrückt?
Nö. Ich hasse das. Genau wie Fasching (auch bekannt als Fasnacht oder Karneval).

11.
Hast du eine große Schminksammlung?
Sie wird jeden Monat größer ;) Aber ich denke, dass da alles noch im Rahmen ist.

12.
Wie viele Nagellacke besitzt du?
Argh. Ich bin zu faul zum Zählen. Ich schätze circa 25 - 30. Ich bin aber schlecht im Schätzen ^^°

13.
Tee, Kakao oder Kaffee und warum?
Kakao *g* Warum? Es schmeckt nach Schokolade!

14.
Freust du dich schon auf Weihnachten?
Geht so. Ich hasse dieses weihnachtliche Getue, vor allem, weil es das Jahr über anders ist und sich eigentlich niemand leiden kann.

15.
Dein Lieblingsfilm?
Titanic.
 

16. Schaust du lieber Serien oder Filme? Und warum?
Uh ... Äh. Ich mag beides sehr gerne :)

17.
Magst du Animes?
Ein paar. Ich fand One Piece zum Beispiel immer ganz cool.

18.
Das allererste Lied, zu dem du wie irre getanzt hast?
Äh ... Kindergeburtstag oder wie? Ansonsten ... Na ja. Muss wohl auf 'ner seltsamen Party gewesen sein. Keine Ahnung, also ^^°

19.
Warst du mal auf der dunklen Seite? Haben die da Cookies?
Was glaubst du, warum ich dort bin? *MUHAHAHA!*

20.
Die berühmten drei Dinge für die einsame Insel?
Unendlich viele Blätter, unendlich viele Stifte, Zufriedenheit.

21. Bist du dir auch ganz sicher?
Jep.

22.
Bist du dir auch ganz sicher?
Hm. Blätter kann man falten, mit Stiften kann man zur Not ein Floß bauen und Zufriedenheit ist immer gut :)

23.
Was wolltest du als kleines Mädchen werden?
Uff. Im Prinzip bin ich noch ein kleines Mädchen. Aber Ballerina und Sängerin standen schon weit oben auf der Liste ;)

24.
Schokokuchen oder Schokumuffins? (angeblich die Frage aller Fragen) Kuchen.

Fühlt euch alle getaggt!

Freitag, 17. Dezember 2010

Freitagsfüller





1.  Röhre in Stiefeln  hab ich selbst oft an.
2.  Warmes Essen kommt immer mittags auf dem Tisch.
3.  Wenn ich 3 Tage eingeschneit wäre, würde ich nicht verhungern (RAVIOLI! *g*).
4.  Wham mit Last Christmas ist mein Favorit bei Weihnachtsmusik.
5.  Nur noch eine Woche bis Weihnachten  und ich hab alle Geschenke und freu mich schon sehr.
6.  Ich habe genug davon, dass ich nie etwas so hinbekomme, wie ich es gerne hätte.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich den Besuch unserer Vereinsweihnachtsfeier geplant und Sonntag möchte ich einfach nur relaxen!

Dienstag, 14. Dezember 2010

YouTube-Liebe #7

Okay. Ich lasse einfach mal Videos sprechen :)
Viel Spaß mit
Fredrik Larsson


Ihr findet den Schweden auf seiner Homepage und auf Facebook.
Außer originalen Songs gibt's auf YouTube auch noch reichlich Coverversionen :)
Fazit: Ich mag Schweden. Nicht nur wegen IKEA und Knäckebrot ;)

Montag, 13. Dezember 2010

FCK BULLIES by FCKH8.com: DON'T B H8N ON THE HOMOS!

Ich finde die Aktion sehr toll.
Wenn ich in den USA leben würde, hätte ich längst so ein Shirt. Mal sehen, ob ich nicht aus so drankomme :)

Samstag, 11. Dezember 2010

YouTube-Liebe #6

Heute präsentiere ich euch

Felix Theis

Felix macht eher Rock/Pop-Musik und ist mir auf YouTube vor allem durch Cover von Lady Gaga-Songs aufgefallen. Was "gar nicht schwul ist ;)!" (Zitat Felix Theis). Ich finde ihn sehr sympathisch, zumindest kommt er auf Twitter und Facebook so rüber ;P
Felix covert nicht nur Songs, er schreibt auch seine eigenen. Wie hier zum Beispiel:


Wie ihr in dem Video erfahrt, kommt bald Felix' erstes Album. Reinhören werde ich auf jeden Fall, ihr ja jetzt womöglich auch :)

Freitag, 10. Dezember 2010




1.  Im Allgemeinen finde ich es im Moment ganz in Ordnung.
2.  Ich habe für alle Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr.
3.  Bei diesem Wetter brauche ich jeden Tag meinen Teddybären zum Kuscheln.
4.  Gottesdienste, Lichter und der Adventskranz, das erinnert mich sehr an Weihnachten in meiner Kindheit .
5.   Mein Auto hätte ich gerne - aber der Führerschein ist ja nicht mehr weit ;).
6.   Das letzte Jahr ging zu schnell !
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  mein Bett, morgen habe ich einen Besuch auch dem Betzenberg und dem Weihnachtsmarkt in K-Town geplant und Sonntag möchte ich mich entspannen und auf die  neue Woche vorbereiten.


Wie sieht's denn bei euch so aus?

Mittwoch, 8. Dezember 2010

YouTube-Liebe #5

Conor Maynard & Anthony Melo

 

Conor kommt aus Großbritannien/Nordirland (YT will nicht trennen -.-") und singt. Anthony ebenfalls, allerdings übernimmt er die Rapparts.
Mehr über Conor erfahrt ihr auf YouTube, mehr über Anthony gibt's ebenfalls auf der Videoplattform, allerdings auch auf Twitter und Facebook.
Die Beiden covern nicht nur zusammen, auf ihren YT-Channeln findet ihr auch Solowerke.
Schaut einfach mal drüber :)
Ich persönlich finde Conors Stimme zum Beispiel ziemlich toll *g*

Freitag, 3. Dezember 2010

Freitagsfüller




1.  Bei dieser Kälte hilft nur noch eine warme Decke und Wintertee.
2.  Der 1. FC Kaiserslautern steigt nicht ab und Bayern packt mindestens Platz 2 und ich glaube fest daran.
3.  Schnee ist sehr faszinierend und schön.
4.  Ich nehme mir sehr vieles zu sehr zu Herzen, auch wenn es manchmal anders aussieht .
5.  Am besten hätte das Wochenende anders begonnen.
6.  Selbstgebackene Plätzchen und Christstollen nasche ich nur in der Vorweihnachtzeit .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett und die Möglichkeit das FCK-Spiel zu vergessen, morgen habe ich schreibe, bloggen, Training und eventuell Quasi geplant und Sonntag möchte ich, dass es so sehr schneit, dass ich am Montag nicht zur Schule muss!
 
Bitte, danke. 

Sonntag, 28. November 2010

Oh wie ist das schön!

Hallo und einen wunderschönen ersten Advent!
Schnee liegt, die Sonne scheint und irgendwie freue ich mich wirklich schon auf Weihnachten. Das Haus wird geschmückt, Geschenke werden gekauft und prinzipiell hat das nichts mit dem Thema, um das es sich heute dreht, zu tun.

Denn heute dreht es sich um Fußball.
Ich bin in letzter Zeit häufig gefragt worden, warum ich denn Fußballfan bin - so als Mädchen. Warum ich mir lieber ein Trikot als Schmuck zu Weihnachten wünsche und warum ich mein Taschengeld lieber für eine Dauerkarte als für einen Shoppingtripp ausgebe (nicht, dass ihr das falsch versteht. Ich mag Schmuck, Klamotten und Mädchenkram).

Ich habe mir also gedacht, dass ich darüber blogge und meine Meinung über Fußball in die weite Welt hinaustrage ;P

Fangen wir also mit den Basics an.

Für Fußball habe ich mich das erste Mal während der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkoreo interessiert (damals war ich acht Jahre alt und wollte Ballett tanzen ...). Da unsere werte Nationalmannschaft es allerdings nicht für nötig hielt, Weltmeister zu werden, habe ich mir die Europameisterschaft 2004 in Portugal nur in Form des Finales zwischen Gastgeber Portugal (daher stammt meine Euphorie für dieses Land) und Griechenland angesehen. Und da fing es an.
Ich - mittlerweile bereits zehn Jahre alt - fand einen weinenden Jungen nach der Niederlage im Finale irgendwie niedlich. So ... knuffig. Besagter "Junge" stellte sich zwei Jahre später als Cristiano Ronaldo heraus ^^°.

Besagte zwei Jahre später fand nämlich die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland statt. Da ich in der Pfalz wohne hatte ich praktisch "direkten" Zugang zur WM in Form der WM-Stadt Kaiserslautern. Ich war begeistert von der tollen Atmosphäre, die im ganzen Land herrschte, von den Fanmeilen, vom Publik Viewing, von unserer Nationalmannschaft und nicht zuletzt von Cristiano Ronaldo ;P

Danach fand ich die Bundesliga mehr oder weniger uninteressant, da mich (noch!) kein Verein fasziniert hat und da CR in England bei Manchester United spielte. So hab ich mich kurzerhand entschlossen Manchester United gut zu finden. Hat auch geklappt, denn CR spielte gut und hat mich verzückt. Männliche Fußballfans werden jetzt sagen: "Ist doch klar, die steht auf den Kerl!" aber da muss ich leider teilweise widersprechen. Natürlich gefällt mir Cristiano Ronaldo äußerlich. Aber ich finde auch seine fußballerischen Fähigkeiten bewundernswert. Ich finde beispielsweise auch, dass Franck Ribéry oder Lionel Messi grandiose Fußballer sind und finde sie trotzdem nicht anziehend. Das Argument zieht also nicht wirklich ;)
Wie auch immer ... Ich begeisterte mich also zunehmend für Manchester United und die Premiere League.



Dann allerdings kam das die Saison 2007/2008. Und diese Saison änderte so ziemlich alles.











Ich weiß gar nicht genau wie, aber ich entdeckte die Bundesliga für mich. Allen voran entdeckte ich den FC Bayern München und verliebte mich unsterblich in die Stadt an der Isar.
Warum? Keine Ahnung. Wahrscheinlich, weil sie zu dieser Zeit unter Ottmar Hitzfeld fantastischen Fußball spielten und Meister wurden. Wer weiß, wenn Schalke Meister geworden wäre, würde ich jetzt vielleicht Königsblau die Daumen drücken (tue ich nicht, auch wenn ich Neuer und Höwedes sehr zugeneigt bin ;P). Es war also mehr oder weniger Zufall, dass ich heute Bayernfan (und nein, ich schäme mich nicht und akzeptiere es, wenn andere der Meinung sind, dass die Bayern scheiße sind) bin.

Bayern wurde also Meister und die Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz stand an. Wir wurden Zweiter und irgendwie konnte ich mich mit der Nationalmannschaft einfach nicht anfreunden. Vielleicht, weil sie meine ferne Liebe Portugal (ja ... es lag an Cristiano Ronaldo. Aber dann fand ich ein Bild des Kaders und war hin und weg. Und  ja - hier gilt: Das Mädel steht einfach nur auf die Kerle!) besiegten. Danach kam Jürgen Klinsmann zu den Bayern und ich sah schwarz. Freute mich am Ende der Saison über die Verpflichtung von Louis van Gaal und war das erste Mal auf dem Betzenberg in Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern trug ein Freundschaftsspiel gegen den FC Bayern aus - ja, ich war für Bayern und fand Lautern damals noch ziemlich ätzend (dazu kommen wir aber gleich).

Zudem fing ich ungefähr im Mai 2008 an, selbst Fußball zu spielen. 

Dann begann die Saison 2009/2010 und ich beschäftigte mich immer mehr mit Fußball. Egal ob es um gutaussehende Spieler (ja, ich bin auch nur 'ne Frau) oder gut spielende Spieler ging. Ich verfolgte die Premiere League, die Bundesliga und fand irgendwie auch an der 2.Bundesliga in Form des 1. FC Kaiserslautern gefallen.
Dazu mich ich sagen, dass ich den FC immer ziemlich uninteressant fand. Warum kann ich heute niemandem mehr sagen ;P

Im November 2009 wollte ich unbedingt auf den Betzenberg. Weil sie gegen Arminia Bielefeld spielten und dort Daniel Halfar (der auch schon beim FCK beschäftigt war) spielte und ich diesen Typen vereehre (... ^^°). Auf jeden Fall hatte ich Gänsehaut, als ich das erste Mal auf der Südtribüne (würde ich mich heute nicht mehr hinsetzen ... Stehen ist viel besser!) saß. Nicht wegen der Kälte, sondern wegen der tolles Stimmung im Stadion. Apropos Stadion. Das Fritz-Walter-Stadion hat mich verzaubert und steht vielleicht sogar vor der Allianz Arena (die ich im Sommer 2009 bei einem Freundschaftsturnier zwischen Bayern, ManUtd, dem AC Milan und den Boca Juniors aus Argentienen besucht habe).

Im Laufe der Saison war ich noch öfters auf dem Betze, hauptsächlich, weil ich Tobias Sippel, Ivo Ilicevic und Srdjan Lakic heiß finde - quatsch :) Die Atmosphäre im Stadion war einfach toll und ich stellte fest, dass es so viel besser ist, als Zuhause vorm Fernseher zu sitzen.
Die Bayern beherrschten in der Rückrunde die Liga 1, die Lauterer die 2. Liga und Manchester United machte sich auch ganz gut :)

Und irgendwann war der Zeitpunkt, als ich den Fußball brauchte. Als etwas, an dem ich mich festhalten konnte. Ein Rückhalt. Der funktionierte. Ich weiß nicht genau wie, aber das Training mit meiner Mannschaft, die Spiele und die Freundschaften, die sich dort bildetenen ... Ich muss sagen, dass mir das etxrem viel bedeutet. Natürlich gibt es auch Menschen, die ich lieber nicht kennen gelernt hätte, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr froh, dass ich Fußball spiele.
Es hört sich wahrscheinlich ziemlich komisch an, wenn ich sage, dass es mir mehr bringt, als die Schiedsrichterei, die im Moment aus zeitlichen Gründen auf Eis liegt. Klar, als Schiedsrichter lernt man ernorm viel. Jedoch glaube ich, dass ich persönlich als Spielerin mehr lerne. Wahrscheinlich ist das Ganze viel zu subjektiv bewertet, aber der Fußball half mir und hilft mir noch immer.

Klar, wenn die Lieblingsmannschaften versagen ist man ziemlich mies drauf (siehe CL-Finale 2010), aber man überlebt es und freut sich noch mehr, wenn das nächste Spiel besser wird.

Wie dem auch sei. Die WM 2010 in Südafrika kam, ich war von der deutschen Nationalmannschaft begeistert (lag an Spielern UND der Spielweise) und von meinen Portugiesen ein bisschen enttäuscht. Dass Spanien den Titel holte wurmt mich immer noch ein bisschen, aber um sich darüber zu ärgern war die Zeit einfach viel zu schön. Ich hab mir viele Spiele mit Freunden angesehen, wir haben danach gefeiert und ich muss sagen, dass die Stimmung beinahe so toll war, wie 2006.

Dass Bayern Meister wurde und dem FCK, der sich in mein Herz gekämpft hat, der Aufstieg in die 1. Bundesliga gelang, vollendete eine wunderbare Saison.



Im Sommer 2010 habe ich mich dazu entschieden, sowohl bei Bayern als auch beim FCK Mitglied zu werden. Wieso?
Bei Bayern wollte ich das schon wesentlich länger. München ist circa 400 Kilometer entfernt und ich kann die Spiele der Mannschaft nur im Fernsehen verfolgen. Trotzdem fühle ich mich zu dem Verein sehr verbunden. Mir gefällt die Tradition, die Spieler, das ganze Drumherum - natürlich hat der Verein Geld wie Heu und feiert regelmäßig Erfolge. Aber darum geht es gar nicht so richtig. Bayern war (nach Manchester United, die ich immer noch sehr mag, jedoch nicht mehr so sehr verfolge) der erste richtige Verein, der mich begeistert hat. Die Spielweise, die Konzeption ... Ich würde ins kitschige Schwärmen geraten, wenn ich an dieser Stelle weiter schreiben würde. Machen wir es bei den Bayern also kurz: Ich fühle mich mit dem Verein verbunden - auch über die vielen Kilometer hinweg - und wollte dies so für mich selbst verdeutlichen.

Bei Lautern war es anders ... Kaiserslautern ist circa 45 Kilometer von meinem Wohnort entfernt. Der Verein hat auch Tradition und irgendwie etwas total Verrücktes. Ich muss zugeben, die Dauerkarte, die ich mir eigentlich nur aus Interesse an der 1. Liga gekauft habe, hat sich jetzt schon so was von gelohnt und ich liebe die Westkurve über alles. Die Fans sind einfach nur fanatisch, anders kann man es gar nicht bezeichnen. Der Verein bedeutet für mich irgendwie Heimat. Noch mehr als der Vorzeigeclub meiner Heimatstadt. Die Erfahrungen, die ich bis jetzt auf dem Betzenberg machen sollte, sind wunderschön (egal ob Sieg oder Niederlage) und ich will sie auch nicht mehr missen. Der FCK wäre sogar ein Grund später nicht nach München zu ziehen. Der FCK hat seinen Platz in meinem Herzen und genau deshalb wollte ich dort Mitglied werden.













Jetzt denkt ihr (wenn ihr es überhaupt bis hier her geschafft habt ;P) "ManUtd, Bayern UND der FCK?!" und ich sage: "Ja."
Bei Manchester United ist es einfach die Tatsache, dass das der erste Verein war, mit dem ich mich als aller Erstes beschäftigt habe. Er hat mich sozusagen zum Fußball gebracht. Und deshalb unterstütze ich die Mannschaft auch jetzt - wo Cristiano Ronaldo dort nicht mehr spielt (und nein - ich kann Real Madrid nicht ab!) - noch. Der FC Bayern war plötzlich da, hat mich mit seiner Spielweise in der Saison 2007/2008 verzaubert und wollte seit dem nicht mehr weg. Kaiserslautern hat mich gepackt. Anfangs nur als Mittel zum Zweck (-> hochklassiger Fußball live im Stadion sehen) missbraucht, hab ich eine Affäre begonnen, die ich dem FC Bayern auch gerne gestehe.

Ich bin Fan von zwei Vereinen, vielleicht sogar von drei. Na und? 
Ich bin stolz darauf, ein Teil beider Vereine zu sein. Sowohl Bayern, als auch Lautern. 

Was mir das "Fansein" bringt kann ich nicht beantworten. Es ist ein Gefühl zu einer Gruppe zu gehören. Nicht alleine zu sein. Man kann Freud und Leid teilen, man kann sich austauschen und lernt viele neue Leute kennen.

Egal ob man selbst Fußball spielt oder einfach nur Fan ist - ich denke, dass einem der Fußball enorm viel für sein Leben bringt. Als Hobby, als Basis um neue Leute kennen zu lernen, als Austausch, als was weiß ich was. Ich finde, Fußball ist eine tolle Möglichkeit andere Menschen auch besser zu verstehen. Und nein, ich will jetzt nicht den Moralapostel spielen, das steht mir gar nicht zu, aber ich denke, dass der Fußball in manchen Teilen auch ein Vorbild sein kann. Bei der Integration zum Beispiel. Bei Tabuthemen wie Depression oder Homosexualität eher nicht, aber das ist ein anderes Thema.

Ich bin Fußballfan, weil ich den Sport liebe, die Menschen, die ich dadurch kennen gelernt habe, Liebe und weil solche Erlebnisse wie das fünf zu null des 1. FC Kaiserslautern gestern gegen den FC Schalke 05 einfach schön sind und unvergessen bleiben. Weil solche Dinge das Leben spannender und lebenswerter machen. Weil ich so denke und mir nicht gerne das Gegenteil beweisen lasse.

Und zum Schluss hab ich total viel gequatscht und nix ist bei rumgekommen. Na ja.
Ich hoffe, ihr versteht :)

Freitag, 26. November 2010

Freitagsfüller



1. Der Geruch von Keksen erinnert mich an Weihnachten.
2. Schnee! Aber bitte erst im nächsten Jahr.
3. Nein, wir werden nicht absteigen.
4. Meine Ruhe, dafür bin ich dankbar .
5. Gestern war ein anstrengender Tag.
6. Fantismus ist lächerlich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Freunde, morgen habe ich Betze + Quasi geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

By Barbara

Sonntag, 14. November 2010

Kritik an der Kritik

Kritik ist durchaus braubar, wenn sie berechtig und objektiv ist.


Zumindest ist das meine Meinung. Wenn etwas schlicht und ergreifen schlecht ist, muss das gesagt werden. Jedoch ist es auch notwendig zu sagen, was genau schlecht daran ist. Was nicht stimmt, was unsinnig und unlogisch ist. Es reicht nicht zu sagen "das ist falsch, das ist schlecht", man muss auch begründen, warum. Außerdem muss man auch Verbesserungsvorschläge geben. Man muss zeigen, was besser gemacht werden kann.
Oder?

Ich will nicht meckern und mich nicht großartig aufregen - schließlich ist Stress nicht gut und führt zu Verspannungen. Dann kribbelt das Bein (... ja, ignoriert das einfach).
Aber heute morgen hab ich ein Kommentar zu einer meiner Fanfictions auf fanfiktion.de gelesen und war doch ziemlich ... na ja - enttäuscht. (Ich zitiere, da das Review von einem anonymen Nutzer stammt! Mein Name ist auch nicht zensiert, warum auch, ihr könnt ihn schließlich nachlesen ;P)

"Hallo Caro!

Ich bin zufällig auf deine FF gestoßen und dachte mir anfangs- jaaaaaaaa, für den Anfang echt ganz nett.
Du hast seltsame Einschübe, betonst Dinge, die für die Handlung nicht vordergründig wichtig sind, beschreibst schlampig und wirst dir in deiner Erzählweise nicht immer klar.

Alles Dinge, die man erlernen kann.
Mit dem Schreiben kommt die Erfahrung.

Bei der Sichtung deines Profils ist mir dann aber seltsam zu Mute geworden.
Das ist ernsthaft deine 14. FF?
Ich habe sie mir alle durchgelesen und muss leider sagen:
Du hast keinerlei Fortschritte gemacht.... Du stagnierst in deinem Stil.
Wenn ich das Feedback hier überfliege, wundert mich das auch nicht- anscheinend sagt dir das niemand.

Ich habe studiert, was du gerne möchtest und kann dir nur raten:
Du musst härter an dir arbeiten.
Mit diesem Stil und vorallem der fehlenden Weiterentwicklung bekommst du noch nicht mal einen Studienplatz geschweige denn ein Volontariat.

Wenn du mit Journalismus dein Geld verdienen willst, solltest du langsam mit Schreiben anfangen.
Erzähle mehr und gib nicht solche Hinweise a la "wie ich bereits erwähnte", mach dir vorher klar, aus welche Sichtweise/Position du schreibst und arbeite konsequent eine vorab gegliederte Struktur ab.
Ohne festen Handlungsstrang schreibst du flatterhaft.

Ich hoffe, das hilft dir.
Nimm es nicht zu persönlich, aber der Markt ist hart umkämpt- besser, du machst dir das frühzeitig klar."

Ich dachte mir: "Schön und gut und was kann ich jetzt groß ändern?". Zum Einen schreibe ich diese Fanfictions aus Spaß. Ich werde mich damit sicher bei keinem Verlag für irgendwas bewerben oder meinen Schreibstil daran messen. Genau wie ich nicht nach dem Schreibstil, den ich hier auf meinem Blog hege, beurteilt werden will. Das alles (Blog, Geschichten, ...) sind Freizeitprojekte, die mich amüsieren. Ich will damit keine Preise gewinnen.
Ich finde es ja nett, dass ich gesagt bekomme, was ich denn falsch mache (seltsame Einschübe, unwichtige Dinge, schlampige Beschreibungen, etc. pp.), aber ich finde es ehrlich gesagt auch ein wenig unfair. Ich finde, das Wort "schlampig" hat in einer Kritik nicht viel zu suchen. Mir ist durchaus klar, dass die Person, die mir hier ihre Meinung mitgeteilt hat, wohl studierte Journalistin (ich gehe einfach mal davon aus, dass es eine Frau ist) ist, aber trotzdem finde ich es nicht okay.

Ich gebe zu, dass ich bei meinem "Stil" noch nicht wirklich angekommen bin. Ich probiere viel aus, schreibe aus unterschiedlichen Perspektiven und benutze unterschiedliche Tempora - jedoch in unterschiedlichen Geschichten. Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich dreist, über die Handlungsstränge meiner Geschichten zu urteilen - schließlich entspringen sie meiner Fantasie und sind genau so festgelegt (bei Bedarf scanne ich meine Notizen gerne ein und verbreite sie überall im Internet). Ich überlege mir durchaus, was ich schreibe und auch wie ich es tue. Das heißt, ich habe einen festen Handlungsstrang. Natürlich ist eine Szene mal ein bisschen anders, weil es einfach besser passt. Oder am Ende gibt's kein Happy End oder eben kein Sad End, weil es einfach nicht passt. Aber mir zu unterstellen, dass ich "flatterhaft" bin ... Na ja.

Ich will der Person nicht unterstellen, dass sie meine Geschichten nicht gelesen hat, aber ich bezweifle es. Immerhin sind alles im allem (was bei FF.de veröffentlich ist - und auch schon älter als ein Jahr ist), mehr als 200 Kapitel.

Zum restlichen Feedback möchte ich an dieser Stelle auch noch was sagen.
Ja, vielleicht bekommt man auf FF.de - vor allem in Fanfictionbereich - nicht allzuviel hilfreiche Kritik. Aber das ist normal, schließlich ist FF.de eine Seite für Hobbyautoren, die vor allem unterhalten werden wollen. Und man ehrlich, solange eine Geschichte nicht vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern wimmelt, hab ich kein Problem damit den größten Käse zu lesen, wenn er mich denn unterhält.
Ich behaupte nicht, dass ich perfekt schreibe oder es jemals können werde. Aber ich denke auch nicht, dass ich unbedingt schlecht schreibe. Sonst hätte ich nicht so viel positive Rückmeldungen (die sich selbstverständlich größtenteils auf den Inhalt der Stories beziehen, wofür ich aber auch mehr als dankbar bin) erhalten. Denn etwas wirklich Schlechtes liest kein Mensch.

Ich will nicht hören, dass diese Person keine Ahnung von gar nichts hat, denn ich respektiere ihre Meinung, aber ich hätte auch gerne eine Erklärung für dieses Review. Leider werde ich diese nie bekommen, da es anonym geschrieben wurde, aber damit werde ich wohl leben müssen.

Ich will einfach nur sagen, dass ich jederzeit offen für Kritik bin und sie auch annehme. Ich hätte nur gerne eine Erklärung, vielleicht Beispiele. Einen Satz, den ich wohl total in den Sand gesetzt habe, der einfach nur schlecht ist. Damit ich weiß, was ich falsch mache und was ich verbessern kann.

Na ja ... Irgendwie lag mir das den ganzen Samstag lang auf der Seele und ich musste es loswerden. Natürlich werde ich der Person auch noch auf FF.de antworten, wenn sie das hier lesen sollte, kann sie sich auch hier melden. Ich finde es nämlich recht nett, dass sie mich darauf hinweist, dass meine "Hobbywerke" für meinen späteren Berufswunsch von Belang sind.

Mein Deutschlehrer glaubt übrigens, dass ich durchaus Talent und eingen guten Schreibstil habe. Steht zumindest meistens unter der Note 1. Manchmal auch 2+.

Gute Nacht und vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

P.S.: Wer meine Geschichten ebenfalls "kritisieren" will, kann sich hier auf dem Blog auf der Unterseite "Geschichten" darüber informieren :)

Freitag, 12. November 2010

Freitagsfüller

Ja ... ich weiß. Mein Blog besteht im Moment eigentluch nur noch aus Freitagsfüllern, aber wenn ich ehrlich bin, hab ich momentan einfach keine Zeit. Leider, denn ich würde gerne jeden Tag das Internet zumüllen :)
Na ja.

1.  Es hört sich seltsam an, aber ich weiß irgendwie, dass der FCK die Klasse hält.
2.  Philipp Poisel ist Musik in meinen Ohren.
3.  Ich bin dankbar für jeden Sonnenstrahl im Winter.
4.  Gott kann richtig fies sein und darum heißt es: "Sag niemals nie".
5.  Ein Regentag ist  ein Buch und ein warmer Tee das Richtige.
6.  Ich bin ein Mädchen und steh auf Fußball, das kann ruhig jeder über mich wissen..
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Fahrschule , morgen habe ich einen Besuch auf dem Betzenberg geplant und Sonntag möchte ich einfach nur ausschlafen!

Wie sieht's bei euch aus?
Macht doch einfach mit :)

Samstag, 6. November 2010

Neue Bildchen

Hallöle :)
Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich euch das letzte Mal die Ausbrut meiner "Kreativität" gezeigt habe. Das liegt daran, dass ich in den letzten Wochen erstens nicht sehr kreativ war und zweitens einfach zu faul. Zudem hatte ich echt viel in der Schule zu tun und nutze jetzt einfach mal das Wochenende. All das ist aber egal, denn jetzt nehm ich mir einfach die Zeit ;P

Also ... erst mal alles, was so am PC enstanden ist. Faszinierend, wie wenig es ist.




Demnächst (morgen oder so) folgen auch noch Zeichnungen, denken ich ^^ Je nach dem, wie ich Lust habe, alles einzuscannen. Na ja. 
Bis dann <3

P.S.: Bei den überlagerten, beziehungsweise verkleinerten Bildern genügt ein Klick :)
P.P.S.: Noch mehr gibt's in der Photobucket Galerie (findet ihr links in der Navigation)

Freitag, 5. November 2010

Gewinnspieltime

Weil es lustig ist, Spaß macht und ich Fräulein Flauschig's Blog echt gerne mag :)
Zu gewinnen gibt's drei verschiedene Sets. Ich hab mich für das hier entschieden:


Enthalten sind noch nicht erhältliche Catrice-Lidschatten und eine Mascara. Es gibt noch ein weiteres Set von Essence (verschiedene LEs) und eines mit Naturkosmetik. Allerdings hab ich das meiste aus dem Essence-Set bereits und die Lidschatten von Catrice sind für mich mehrere Kilometer entfernt, also dachte ich, machst mal mit :) Die Farben find ich nämlich echt schick. Vor allem das Blau in der Mitte ^^
Genug geplaudert. Wünscht mir Glück oder macht selbst bei dem Gewinnspiel mit! :)

Gute Nacht <3

Freitagsfüller


1.   Bis jetzt finde ich die Oberstufe gar nicht soo schrecklich.
2.   Es wächst Gras über die ganze Sache.
3.   Kleine Dinge bereiten meistens die größte Freude.
4.   Einfach mal "Nein!" sagen: ich glaube das ist eine gute Idee.
5.   St. Martin ist ein Vorbild ;).
6.   Schon länger möchte ich endlich hier weg.
7.   Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Fahrschule, morgen habe ich nichts konkretes geplant und Sonntag möchte ich gewinnen!

Mehr gibt's hier!

Freitag, 29. Oktober 2010

Freitagsfüller



1.   Lieber November, bitte werde nicht allzu  kalt.
2.   Ein bisschen ist besser als nichts.
3.   Halloween werde ich wohl mit Bio lernen verbringen.
4.   Heißer Tee und Lebkuchen schmecken im Winter am besten.
5.   Ich schaue aus dem Fenster und sehe Sonnenschein.
6.   Der Winter ist natürlich, aber muss das denn wirklich sein?
7.   Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Fahrschule, morgen habe ich einen Besuch auf dem Betzenberg geplant und Sonntag möchte ich gewinnen!

Und ihr?

Montag, 25. Oktober 2010

Gewinnspiel bei den Lipgloss Ladys

Ui!
Ja - ich hatte diese tollen Produkte aus der Venomous Villains-LE von Mac schon recht gerne. Ziemlich gerne. Argh, ich will's haben -.-"

Wie auch immer xD

Anlässlich des 1.Geburtstags (Happy Birthday an dieser Stelle!) ihres Blogs veranstallten die Lipglossladys ein Gewinnspiel (mehrere sollen folgen).
Zu gewinnen gibt's das hier:

(Bite of an Apple Blush & Toxic Tale Lippenstift,
Bild gehört nicht mir!)


Es bleibt zu sagen, dass ihr mir die Däumchen drücken sollte, oder auch gerne selbst mitmachen könnt ;P

Freitag, 22. Oktober 2010

Freitagsfüller


1.   Neuerdings ist es einfach fürchterlich kalt.
2.   Mein BVB-Trikot ist einfach toll *g*.
3.  Gerade jetzt höre ich Rihanna - Cold Case Love.
4.  Nudeln finde ich besonders sättigend.
5.  Die letzte Person, die ich umarmt habe war mein kleiner Bruder.
6.  Pudding kochen oder besser nicht ?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Fahrschule und das Bayernspiel , morgen habe ich den Besuch eines Erste Hilfe-Kurses geplant und Sonntag möchte ich gewinnen!

Bitte, danke!

Montag, 18. Oktober 2010

YouTube-Liebe #4

Heute darf ich feierlich vorstellen ...
... den Rapper der Zukunft ...

Don Chrizzo!


Ein Schulfreund, der Musik macht. Ich muss sagen, dafür, dass das Video in meiner Heimatstadt gedreht wurde, finde ich es ziemlich gut xD
Spaß bei Seite. Ich mag Don Chrizzo, ich finde die Musik gut und vor allem ehrlich und ich wünsche ihm viel Erfolg!
Mehr über Don Chrizzo gibt's auf MySpace. Einfach mal reingucken :)



Samstag, 16. Oktober 2010

Kleider machen Leute

Jetzt, wo der FC Bayern gerade (oder eher noch?) gegen Hannover 96 führt, schreibe ich diesen Blogeintrag. Im Prinzip nichts Spannendes, aber die Tatsache, dass die Spieler Kleidung tragen, macht das Ganze dann doch irgendwie auch für Frauen interessant. Oder so.
Wie auch immer. Durch ein Kommentar zu einem meiner letzten Posts, bin ich auf die Idee gekommen, eine Art Blogparade zu veranstalten.
Das funktioniert im Grunde wie ein Tag.

Die Blogparade dreht sich um Trikots, genauer gesagt Fußballtrikots.
Ich zeig euch meine, ihr zeigt mir eure und verlinkt euren "Beitrag" zur Blogparade in einem Kommentar, beziehungsweise ihr setzt einen Link von meinem Post in eurem Post. Alle Klarheiten beseitigt?
Gut, dann fang ich jetzt einfach mal an :)



Zu sehen sind mehrere Trikots des FC Bayern München, Manchester United, Portugal, Liverpool FC, 1. FC Kaiserslautern, Borussia Dortmund, etc. pp.
Alle Trikots sind noch recht neu (das Älteste ist das Bayern Trikot aus der Saison 2007/2008), was aber daran liegt, dass ich selbst noch nicht so alt bin und Fußball erst seit der WM 2006 näher verfolge :)
Nähere Beschreibungen zu den Trikots findet ihr in der Photobucket-Galerie.

Zudem sei gesagt, dass in nächster Zeit wahrscheinlich noch eins, beziehungsweise zwei Trikots des 1. FC Kaiserslautern dazukommen werden ;P

Jetzt seid ihr dran!Macht Fotos, postet sie und erzählt - wenn ihr denn wollt - noch ein bisschen was dazu!

Freitag, 15. Oktober 2010

Wir müssen beeilen - Mittagesse!

Heute war ein schöner Tag.
Auch wenn er schon um sieben begann.

Denn ich bin mit einer lieben Freundin shoppen gegangen.
Aber darum geht's mir gar nicht ;P
Eigentlich geht es mir viel mehr um die Zeit davor und danach. Davor waren wir nämlich auf dem öffentlichen Training des 1. FC Kaiserslautern und haben ein paar Fotos gemacht :)

Allerdings eigentlich nur mit den Spieler, im Gegensatz zu dem Bayerntraining, dass ich in den Ferien besucht hab (da gab's ein Autogramm von van Gaal ^^).
Lakic meinte zum Schluss einfach nur "Wir müssen beeilen - Mittagesse!" 
Meine Freundin (die übrigens Bilder mit eben Lakic und Amedick gemacht hat) und ich haben uns den gesamten Nachmittag, den wir in Mannheim verbracht haben, darüber amüsiert :) Und wir haben die Bilder gleich entwickeln lassen, damit wir sie uns heute Nacht über's Bett hängen können ;P

Ich war übrigens auch noch beim Frisör, falls es jemanden interessiert ;)

Wie auch immer. Nachdem wir also grinsend und mit Fotos bepackt das Trainingsgelände verlassen und Karten gegen Bielefeld (DFB-Pokal) abgeholt hatten, sind wir mit der S-Bahn nach Mannheim gefahren und waren dort ein wenig einkaufen. Dazu gibt's nicht allzuviel zu sagen, aber ich hab jetzt neue Jeans, neue Tasche und drei neue Oberteile :)

Der absolute Hammer kam aber erst, als ich wieder zu Hause war und in mein Zimmer kam. Nicht nur, dass dort das neueste Bayern-Magazin ("Stadionheft" des FC Bayern München) gelegen hat, nein - mein BVB-Trikot war da *g* <33
Es ist so viel Liebe, es sind die Unterschriften des gesamten Kaders und der Namensflock von Marcel Schmelzer drauf! Gott, ich bin so verliebt <33 Es ist so hübsch. Gelb und schweineteuer, aber hübsch \(^o^)/





Dem Trikot wird in der Blogschau, die ich noch plane (brauch nur noch die Fotos ^^°) am Sonntag (denke ich - da bin ich auf dem Betzenberg Lautern gucken *g*), noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit geschenkt ;P

Bis dahin <3
Noch einen schönen Rest-Freitag :-*


P.S.: Ich geh jetzt in die Fahrschule *g*
P.P.S.: Perfekt? hat ein neues Kapitel, Kein Spiel gibt's Sonntag/Montag und ein neues Kaffeekränzchen kommt auch bald :)

Freitagsfüller



1.   Manche Leute sind einfach nur schrecklich.
2.   Stadionatmosphäre ist ganz besonders für mich .
3.   Vorige Woche war ich krank.
4.   Am liebsten blogge ich über Fußball.
5.   Mach's doch selbst, das sagte meine Mutter immer.
6.   Wenn ich wüsste, dass ich es auch so packen würde, würde ich die Schule schmeißen.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich Erste-Hilfe-Kurs geplant und Sonntag möchte ich, dass Lautern gewinnt!

Und ihr?

Freitag, 8. Oktober 2010

Freitagsfüller



1.Wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde, würde ich für's Studium sparen und neue Schuhe kaufen *g*
2. Heißer Tee, Kekse und ein guter Film sind das Beste an kalten Herbstabenden .
3. Im Kino esse ich immer Popcorn  .
4. Ich muss aufräumen, aber ich habe keine Lust dazu .
5. Zum Wachwerden brauche ich einen echt nervigen Wecker.
6. Was zu viel ist, ist zu viel.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Fußballländerspiel Deutschland-Türkei , morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

Und ihr?

Mittwoch, 6. Oktober 2010

YouTube-Liebe #3

Heute darf ich euch Paulo Nuno Sousa aus Portugal vorstellen.

Paulo kommt, wie gesagt, aus Portugal, singt sowohl auf Englisch (vor allem Cover) und schreibt eigenen Songs auf Portugiesisch.
Ich finde seine Art ganz toll, weil locker. Man merkt ihm den Spaß am Singen richtig an :)

Mehr Infos findet ihr auf paulonuno.hi5.com, Twitter, Facebook, MySpace, Formspring und selbstverständlich auch auf YouTube. Und weil ich Paulos Cover von "Waka Waka" sehr gerne höre und ziemlich toll finde, zeige ich euch das jetzt einfach mal :)


Das Mädchen ist übrigens seine Schwester, so viel ich weiß ^^

Wie findet ihr ihn so?
;P



P.S.: Willems hat mich nach einem meiner letzten Posts auf eine tolle Idee gebracht. Danke dafür :)
Sobald ich meine Digicam wieder gefunden habe (höchstwahrscheinlich am WE ^^°) starte ich eine Blogparade. Thema bleibt noch eine kleine Überraschung, schlaue Leute lesen die Kommentare :) Bis dahin, noch eine schöne Woche! Ich werd mich aber vorher nochmals melden, denke ich.

<3

Sonntag, 3. Oktober 2010

Perfekt?

Ist nicht jeder, das weiß man.
So ist es auch in meiner neuen Fanfiction über Marcel Schmelzer und Mats Hummels.
Ja - es IST besagte "Gammelstory" ;P



»Die Luft ist stickig, riecht nach Schweiß und Rauch. Das Dröhnen der bassgeladenen Technomusik lässt den Boden vibrieren. Nackte Haut reibt sich an nackter Haut, man kann das Glitzern in den Augen sehen, das Lächeln auf den Lippen. Hände, die sich unter durchgeschwitzen, feuchten Stoff schieben, die hastig über die warme, klebrige Haut streifen.« Bis zu diesem Abend war es perfekt. Doch Mats und Marcel merken erst, wie perfekt es war, als alles zu spät ist. Als nichts mehr zu retten ist.


Titel: Perfekt?
Genre: Drama
Rating: P18Slash
Umfang: geplant sind circa 15 Kapitel
Status: in Arbeit
Lesen? Klick hier: Perfekt?





Wer will, kann ja mal kurz reinlesen :)
<3


Sammelleidenschaft

Kennt ihr das auch?
Ihr seht etwas und ihr wollt es umbedingt haben?
Seien es Panini-Sticker zur neuen Bundesligasaison, sehen es Schmuckstücke, Klamotten, Schminke, Schuhe, CDs, DVDs, Mangas, Bücher, Stifte, Briefmarken - keine Ahnung was.
Man beginnt es zu sammeln und ist stolz wie bolle, wenn man ein neues Sammelstück bekommt.
Leider Gottes (mein Geldbeutel mag es gar nicht) hab ich so eine Leidenschaft entwickelt. Ich "sammle" Fußballtrikots und werde euch meine kleine "Sammlung" heute mal vorführen :D Ihr dürft mich übrigens gerne für vollkommen verrückt erklären, damit hab ich kein Problem ^^


 Von links nach rechts:
 alte Regenjacke FC Bayern, Regenjacke FC Höheischweiler, 2x Weste FCH (blau), Weste VfB Stuttgart Fußballschule, Pulli Manchester United FC, Pulli Portugal

 Trikot Liverpool FC 2008 (Beflockung: 9, Torres), Adidas Hosen + Stutzen, Nike-Trainingsshirt

2x Manchester United Shirt (rechts und links), Trainingsshirt Manchester United (rot), Trikot Manchester United (weiß, 2008, Beflockung: 7, Ronaldo), 2x Hosen (weiß, blau), 2x Stutzen (schwarz, blau)


 Trikot VfL Bochum (2009/2010), Hosen, Stutzen
 Trikot Portugal (2008, rot, weiß [weiß mit Beflockung: 7, Ronaldo), 2x Hosen (rot, weiß), Stutzen (rot)
 ORIGINALTRIKOT Daniel Halfar (damals 2009/2010 DSC Arminia Bielefeld) mit Autogramm und Flock, Hosen mit Flock, Stutzen



(unten) Schiedsrichterset, 2x Trikot (gelb, schwarz), Hosen, Stutzen


(unten links) Trikot 1. FC Kaiserslautern (2009/2010, rot, Beflockung: 9, Lakic), Hosen, Stutzen
Schuhe *g*
Adidas Predator weiß (2010), Nike Mercurial rot (2009), Nike T90 grün(2009), Nike Tiempo schwarz (2009), Adidas Predator silber (2008), Adidas F10 weiß/gold (2009), Adidas Predator weiß/rot (2007)




 Trikots FC Bayern München:
rot-weiß gestreift (links): 2008, ohne Flock
schwarz: 2008, ohne Flock
weißes Torwartrikot: 2009, Flock: 1, Rensing
rot-weiß gestreift (mitte): 2010, Flock: 10, Robben
weiß-silber gestreift (rechts): 2010, Flock: 31, Schweinsteiger
5x Hosen, 2x Stutzen, 2 T-Shirts, 1 Trikot (weiß, CL 2008, Autogramm van Gaal fehlt [war in der Wäsche ^^°])

Hinzu kommen sollen noch das hier:






Allerdings mit dem Flock von Herrn Schmelzer (Nr. 29), Hosen + Stutzen) und eventuell noch ...








... diese 2 + Hosen & Stutzen. Dann ein Mal mit Flock von Ivo Ilicevic (Nr. 22) und Tobias Sippel (Nr.1). Vll warte ich bei den FCK-Trikots aber auch noch bis nächste Saison. Hübsch find ich sie nämlich nur bedingt ;P


So, das war's. Wer will darf mir auch gerne was schenken :)