Da, schau

Twitter YouTube Tumblr LiveJournal

Samstag, 24. Dezember 2011

Jahresrückblick 2011

Ach herrje ... Ja, ein Jahr ist schon wieder zu Ende und genau wie letztes Mal gibt es meinen ganz persönlichen Jahresrückblick :)


Januar
Was gibt es groß zu berichten? Ach ja, ich war gemeinsam mit meinem jüngeren Brüder auf dem Spiel FC Bayern München - 1. FC Kaiserslautern in München und dann das Wochenende über bei unserem Onkel, der dort wohnt. Ein kleiner Traum ist wahrgeworden :)


Februar
Im Februar hab ich meinen Freund kennengelernt. Lustigerweise auf dem Betzenberg, als Lautern gegen Dortmund gespielt hat und ich 'ne Wunderkerze hierfür geschenkt bekommen hab:

März
Geburtstag, erstes Länderspiel meines Lebens auf dem Betze (Deutschland - Kasachstan), ich bin mit meinem Freund zusammen gekommen. Toller Monat, vielleicht der Beste in diesem Jahr :)

April
Ich war Klettern, hab die Familie meines Freundes und seinen besten Freund kennengelernt, er meine und ich war das erste Mal auf einer Weinwanderung. Ui, das war lustig :) Aber im Frühjahr lief's bei mir dieses Jahr generell ganz gut, auch in der Schule und in meiner Freizeit. Mit meinem Fußballklub wurden wir zum Beispiel gute Sechste (von 13), es fehlte nur ein Punkt zu Platz fünf ;)

Mai
Erste Weinfeste, mehr sag ich dazu nicht :) Außerdem göttliche 15 Punkte in Geschichte. Gott, ich bin so der Pro ;)

Juni
Elfte Klasse überlebt, relativ gutes Zeugnis. Am Ende des Monats ging's mit meiner Besten nach Italien! Es war wohl einer der schönsten Urlaube, die ich je gemacht habe (bis jetzt). Noch ein paar Bilder mehr vom wundervollen Lago Maggiore gibt's hier.

Juli
Neben der Frauenweltmeisterschaft im Fußball hier in Deutschland, bei der die Deutsche Mannschaft leider schon recht früh ausgeschiedenen ist, war ich gemeinsam mit meinem Freund campen. In Frankreich. War sehr nass, aber sehr schön. Und ziemlich interessant :)

August
MSS 12. Uff, die Ferien waren leider schon wieder zu Ende, der Ernst des Leben begann von Neuem. Hach ... Anstregend, die 12. Klasse. Wirklich. Sau anstrengen. Aber irgendwie auch schön und beängstigend, weil ich nächstes Jahr (Schuljar) Abitur schreiben werde und dann mit der Schule fertig sein werde und aaaaaahhhh! Ja, eventuell krieg ich da regelmäßig Panik ;)

September
Nicht so sehr viel Besonderes. Ich darf in Geschichte 'ne Facharbeit schreiben und meine Beste wurde 18. Aber sonst ist nicht sehr viel passiert :) Oder doch - ich war mit meinem Freund, dessen Freunden und meiner Besten auf'm Wurstmarkt in Bad Dürkheim. Es war echt toll und ich geh nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hin :)

Oktober
Unsterbliche Liebe. Hach, das Phantom der Oper  ist schon bombastisch :) <333

November
Och, da war nicht so viel. Ich war auf dem Auswärtsspiel Hoffenheim - Lautern, hab festgestellt, dass der 1. FCK wohl mit das schönste Stadion der Welt hat und das mein Freund der Beste ist <3 In der Schule lief's so lala, aber das geht mittlerweile auch wieder. Auf dem Blog drehte sich fast alles um Make-Up :)

Dezember
Viel Stress, viel Spaß, wenig Zeit. Und die Feststellung, dass Schenken mehr Spaß macht, als beschenkt werde :)


Leider sind dieses Jahr auch ein paar private Dinge passiert, die nicht besonders erfreulich sind. Aber darüber will ich nicht mehr nachdenken, denn dazu war dieses Jahr einfach zu schön und zu gut!


Meine Vorsätze für 2011:
- Motivierte und ordentlicher (was Zeit angeht) sein [Check, geschafft! :)]
- endlich mal wieder ein Spiel pfeifen [// immer noch keine Zeit :(]
- so oft wie Möglich nach München [teilweise, immerhin 1x ;) Aber nächsten Februar geht's da wieder hin <3]
- mehr für die Schule machen, in Mathe auf diese verdammten 6 Punkte kommen [teilweise. Mathe... eher net, der Rest aber :)]
-.Gedanken über Zukunft machen (Soziales Jahr, Studium, Abi ...) [Check, gemacht, aber nicht vieles klarer ...]
- Nebenjob suchen und finden [// Nöp. Leider Gottes einfach keine Zeit]
- Hobbies nicht vernachlässigen [Check, geschafft!]

Gute Vorsätze 2012
  • mindestens 4 Punkte in Mathe ;) (ja, wir fangen mal klein an)
  • die MSS 12 erfolgreich abschließen 
  • glücklich sein und bleiben
  • Zukunft irgendwie ein bisschen planen

Ist weniger als im letzten Jahr, bedeutet für mich aber im Grunde das Gleiche: mich irgendwie selbst finden ;)

Jetzt aber genug, ich wünsch euch ein wundervolles Weihnachtsfest mit euren Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Rutscht aber nicht zu weit ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen