Da, schau

Twitter YouTube Tumblr LiveJournal

Montag, 14. Juni 2010

Prince of Persia

Aloha!

Nachdem wir ja gestern so atemberaubend toll Australien mit 4 zu 0 besiegt hatten, dachte ich mir, ich poste endlich mal mein "Review" zu dem Kinofilm Prince of Persia von Disney. Der Film hat den englischen Originaltitel "Prince of Persia - The Sands of Time" und den deutschen Titel "Prince of Persia - Der Sand der Zeit", genau wie auch das passende Videogame.



Prince of Persia: Der Sand der Zeit ist ein US-amerikanischer Action-Abenteuerfilm mit Fantasyelementen aus dem Jahr 2010, der auf dem gleichnamigen Videospiel der populären Prince of Persia-Reihe basiert. Regie bei der Videospielverfilmung führte Mike Newell, die Hauptrolle wurde von Jake Gyllenhaal gespielt.
[Quelle und mehr? Wikipedia]

Die Hauptrollen werden von Jake Gyllenhall als Prinz Dastan und Gemma Arterton als Prinzessin Tamina verkörpert.



„Tausendundeine Nacht musste an einem Plot wie diesem wohl nicht gestrickt werden, der orientalische Märchenelemente und shakespeareanische Zähmung von Widerspenstigen verbindet, letztlich aber nicht mehr als ein Rahmen für Spektakel im Sand sein soll. Und das liefert diese Großproduktion des britischen Regiechamäleons Mike Newell, seit Harry Potter und der Feuerkelch bereits magisch bewandert, durchaus ab mit gestürmten Festungen, trendiger Parkourakrobatik, Attacken von giftigen Digitalvipern und finsteren Wüstenkillern, die mit dunklen Mächten kollaborieren. Was fehlt, ist eine exzentrische Attraktion wie Captain Sparrow, die mehr Reibungsflächen bietet als Dastan. [...] Auch wenn die Spezialeffekte zwischen großartig und funktionell variieren, kommt kein Sand der Zeit ins Getriebe dieses Films, der mit einem entspannten Grundton und engagiert spielenden Charakterstars wie Ben Kingsley und Alfred Molina wie eine gut geölte Unterhaltungsmaschine funktioniert.“
Kino.de
 Meine eigene Rezession sieht ganz ähnlich aus. 

Prince of Persia ist ein effekt- und spannungsgeladener Actionfilm, der auch ohne sonderliche Vorkenntnisse der Spielereihe Spaß macht. Die Schauspieler, vor allem Jake Gyllenhall und Gemma Arterton machen ihr Sache gut und verleihen den Figuren Dastan und Tamina liebenswerte und auch nervige Seiten. Sie sind kein plattes, langweiliges Liebespaar, wie es sonst so oft dargestellt wird, nein man merkt, dass zwischen den Beiden auf der Leinwand die Chemie mehr als stimmt.
Die Geschichte an sich ist nicht hundertprozentig die der Spielserie, aber dennoch nah dran und durchaus interessant! 
Zudem muss man sagen, dass auch die Nebenrollen wirklich toll besetzt sind! Das macht einfach Spaß anzuschauen :)
Ich muss sagen, dass Prince of Persia einer der besten Filme der vergangen Monate ist. Mir hat's sehr gut gefallen, ich hab mir danach auch die Spiele gekauft und die sind ebenfalls toll und die DVD wird auch den Weg in mein Regal finden. Der Film ist auf jeden Fall zu empfehlen - egal ob für Actionfans, Liebesschnulzenromantiker oder Fantasycracks.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen